Glaubenssätze: Weshalb du kein Erfolg hast!

Aktualisiert: 27. Aug. 2021

Glaubenssätze über Geld

Glaubenssätze über Geld – diese „Glaubenssätze” bezeichnen eigentlich das Element, das ermittelt, wie viel leichtes Geld eigentlich verdient werden kann. Wenn mich zum Beispiel jemand fragen würde, ob ich mehr Geld haben möchte, würde ich mit „ja natürlich möchte ich mehr Geld haben” antworten. Wieso? Das ist offensichtlich.


Es gibt ein schönes Zitat:

„Geld ist bloss ein Quantifizierungsinstrument. Wie du das Spiel des Geldes spielst, liegt alleine an dir.“


Eins ist klar, wenn man seinem Unterbewusstsein die richtigen Geld-Anweisungen gibt, verhelfen einem diese Anweisungen dazu, mehr Geld zu produzieren. Nehmen wir hier ein weiteres Beispiel: Wenn du denkst, dass es schwierig ist, mehr Geld zu verdienen, wirst du es auch immer schwer haben, da du deinem Unterbewusstsein falsche Anweisungen hinsichtlich Geld gibst.


Falsche Überzeugungen können deinen Verstand und deine Fähigkeit, mehr Geld zu verdienen, blockieren. Man nennt das auch „Money Block“, eine sogenannte Geldblockade. Diese kann das Unterbewusstsein daran hindern, exzessives Geld zu produzieren und zu besitzen.


Eigentlich ist es ja gut zu glauben, dass Geld nicht so wichtig ist. Geld ist nicht alles im Leben und Glück kann man damit nicht kaufen. Allerdings gibt es immer zwei Seiten.

Geld ist darum wichtig, weil es dir erlaubt, viel zu tun.


Du musst einen genauen Blick auf deine Glaubenssätze und Gedanken werfen und gewisse Dinge in Betracht ziehen, wenn die untenstehenden Aussagen auf dich und deine Einstellung zutrifft.


Falls folgende Aussagen in etwa auf dich zutreffen, wirst du nicht in der Lage sein, viel Geld zu verdienen:


- Du glaubst, dass man hart arbeiten und viel opfern muss, um reich zu werden

- Du glaubst, dass Geld nicht wichtig und nicht alles ist

- Du sprichst und denkst nicht darüber, viel Geld zu verdienen

- Du glaubst, dass Geld die Ursache von allem Übel ist

- Du glaubst, dass Geld Menschen materialistisch macht

- Du kennst die Vorgehensweisen, um Geld zu verdienen, nicht


Diese Überzeugungen, die in deinem Unterbewusstsein verankert sind, können deine Chancen, viel Geld z verdienen, verringern, ja sogar auslöschen. Die Situation wird immer schlimmer, wenn diese Glaubenssätze wachsen, und es wird je länger je schwieriger, Geld zu verdienen.


Du bist nun reif genug, um selber zu wissen, was richtig und gut für dich ist und was du über Geld denkst. Glaubenssätze zu haben, wie sie oben aufgeführt sind, ist der Hauptverursacher einer schlechten finanziellen Situation und es ist nötig, deine Einstellung zu Geld zu ändern.


Falls die oben aufgeführten Überzeugungen auf dich zutreffen, solltest du dir folgende Punkte genau durchlesen:


- Du willst zwar wohlhabend werden, jedoch werden dir diese negativen Gedanken nie dazu verhelfen

- Du musst deine Grundeinstellung ändern und aufhören, negativ zu denken

- Hilf deinem Unterbewusstsein, positiver darüber eingestellt zu sein, mehr Geld zu verdienen, als du dir vorstellen kannst

- Verhilf deinem Unterbewusstsein, sich mit Geld vertrauter zu machen

- Je mehr Geld du hast, desto luxuriöser wird dein Leben sein



Hier ist also nochmals eine Zusammenfassung der Einstellungen und Überzeugungen, die du verändern solltest:


Es ist schwierig, Geld zu verdienen --> ich geniesse es, Geld zu bekommen

Reichtum und Wohlstand sind nichts für mich --> Ich liebe es, Reichtum und Wohlstand in meinem Leben zu haben

Man muss viel opfern, um reich zu werden --> Geld zu verdienen ist einfach, wenn man gute und innovative Techniken einsetzt

Man redet nicht über Geld --> Es ist absolut in Ordnung, über Geld zu reden und sich vorzustellen, reicher zu werden

Geld wächst nicht auf Bäumen --> Wenn man sich nur sorgfältig genug umsieht, gibt es überall Möglichkeiten


Betrachte dich nun von aussen:

Wo befindest du dich mit deinen Gedanken und Einstellungen zu Geld? Es ist wichtig zu verstehen, wo du dich befindest und welche Art von Beziehung du zu Geld aufbauen und entwickeln möchtest.


Denk auch daran, dass du nicht absichtlich eine negative Ansicht zu Geld entwickelt hast. Es sind deine Freunde, Familie und dein Umfeld, die dir diese Einstellungen übermittelt haben und du hast unbewusst angefangen, ihre Einstellungen anzunehmen. In solchen Situationen ist es das Beste, wenn du dich auf niemanden ausser auf dich selber verlässt.


"Der beste Weg, die Enttäuschungen zu beenden, ist, nichts von anderen zu erwarten. Versuch immer, dir selbst zuzuhören und Entscheidungen klug und sorgfältig zu treffen. Es geht darum, wie gut man selbst das Spiel des Geldes spielt."


Du möchtest mehr über Geld und deine Finanzen erfahren ?

Melde dich für einen Kostenlosen Termin


Termin buchen


#Glaubenssätze #reichwerden #MoneyMindset

87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen